Frischluftsysteme


frischluftsysteme-einfuehrungEin Lüftungssystem bietet komfortable Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung für Ein- und Mehrfamilienhäuser, für Neubau und Sanierung. Eine eingebaute Lüftungsanlage sorgt automatisch für einen optimalen Luftaustausch - die perfekte Lösung für frische Luft im Haus.

Frische Luft in Innenräumen, in denen wir uns mehr als 70 % aufhalten ist unverzichtbar für unsere Gesundheit, da sonst Probleme wie Unbehagen und Feuchteschäden auftreten können. Komfortlüftungssysteme stellen einen gleichmäßigen Austausch von verbrauchter und frischer Luft sicher und leisten effektiv Abhilfe um eingesparte Energie nicht wieder zu verlieren.

Lüftungssysteme sind die ideale Lösung für Gebäude, in denen aufgrund von Lärmquellen oder Staubpartikeln die Fenster eher geschlossen bleiben - und eine Notwendigkeit, die aufgrund der immer luftdichteren Bauweise moderner Gebäude entsteht.

Und mittels Wärmerückgewinnung aus der Abluft liefert das System nicht nur gute sondern auch, je nach Jahreszeit, vorgekühlte oder vorgewärmte Luft.

Vergleich: Früher und Heute

Früher gab es einen ständigen, hohen Luftaustausch - sogar bei geschlossenen Fenstern. Ein großer Teil der Wärme ging durch diesen unkontrollierten Luftaustausch verloren, und trieb die Heizkosten in die Höhe.

Um dieses Problem zu beheben wurden die Häuser saniert, neue Fenster wurden angebracht, die Fugen abgedichtet und durch effektive Wärmedämmung der Energieverlust minimiert. So konnten die Bewohner mehr Komfort geniessen und Heizkosten einsparen. Der Nachteil der ganzen Sanierung ist jedoch, dass bei geschlossenem Fenster fast gar keine Luftzirkulation mehr stattfindet und auch keine frische Luft durch Fugen und Ritzen in das Haus gelangt. Das Gebäude ist praktisch luftdicht.

Verzichtet der Bewohner dann auf systematisches Lüften, nimmt die Luftqualität im Raum rasch ab und das Wohnklima verschlechtert sich. Im schlimmsten Fall ist sogar mit Schimmel zu rechnen.

Funktionsschema

schema-1Die Lüftungsanlage funktioniert so, dass die verbrauchte Raumluft durch die Anlage nach draußen befördert wird und dabei die Wärme an einen Wärmespeicher abgibt. Dort wird die Wärme zwischengespeichert.

schema-2Als nächstes kehrt sich die Laufrichtung des Lüfters um und die kalte Außenluft wird über den Wärmespeicher geführt, erwärmt und als frische, warme Luft in das Gebäude zugeführt.